Sie haben Fragen ?

 Telefonkontakt    E-Mail Kontakt    icon startseite impressum

.. mehr erfahren:
 Standard Modelle
 Sockel Modelle
 Kontur Modelle
 Sockel Kontur Modelle 
 Mehreck Modelle
 Glas Modelle
 Unser Team
 Referenzen
 
windzonenkarte tn

Werbepylone für jede Windlastzone

Das Thema Windlast gehört bei der Konstruktion eines Werbepylon zu den wichtigsten Themen. Doch was versteht man eigentlich unter dem Begriff Windlast? Als Windlast wird eine klimatisch bedingte und veränderliche Einwirkung auf Bauwerke oder Bauteile bezeichnet. Der Wert wird aus der Druckverteilung um ein Bauwerk oder Bauteil, welches einer Windströmung ausgesetzt ist, errechnet und dies gilt auch für einen Werbepylon.

Regional unterschiedliche Windlasten
Nicht überall sind die Windlasten, welche auftreten können, gleich. So werden in Deutschland diese Windlasten in geografische Bereiche aufgeteilt. In unseren Landen gibt es deshalb auch vier Regionen, die in Windklasse 1 bis 4 eingeteilt sind. So liegt Windklasse 1 beispielsweise in Binnengebieten des Landes und Windklasse 4 ist in den Regionen an Nordsee- und Ostseeküste zu finden.

Für jeden Wind der richtige Werbepylon
Bei Sunshine Werbetechnik werden jedes Jahr mehr als 1.000 Werbepylonen gebaut. Grundsätzlich ist bei den gebauten Pylonen für Windlastzone 2 der Standard. Das soll aber nicht heißen, dass hier nicht auch für Windlastzone 3 oder 4 gebaut werden kann. Selbstverständlich werden hier die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden berücksichtigt und auf Wunsch auch ein Pylon mit einer höheren Windlastzone hergestellt.

Überblick über die Windlastzonen in Deutschland
Deutschland ist in vier Windzonen unterteilt, welche hier auf der Karte entnommen werden können. Allerdings gibt es innerhalb dieser Zonen durchaus noch Regionen, wo beispielsweise Zone 3 und 4 vorkommen können. Eine genaue Auflistung aller Bundesländer mit Städten und Gemeinden findet man hier unter diesem Link:

 .. mehr erfahren: Klick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang