Sie haben Fragen ?

 Telefonkontakt    E-Mail Kontakt    icon startseite impressum

.. mehr erfahren:
 Standard Modelle
 Sockel Modelle
 Kontur Modelle
 Sockel Kontur Modelle 
 Mehreck Modelle
 Glas Modelle
 Unser Team
 Referenzen
 
onlay sonderpylon nacht

Was ist ein Werbepylon: Bedeutung & Begriff

Dieser Begriff Werbepylon hat sich in der Licht- und Außenwerbung durchgesetzt für meist im Außenbereich montierte, freistehende, säulenförmige Werbeanlagen. Vorreiter für diesen Trend war die Automobil- und die Mineralölindustrie.   Das Wort Pylon findet in der heutigen Zeit aber nicht nur in der Werbung Verwendung, sondern auch im Ingenieurbau. Werbepylonen haben den Zweck, dass sie zur Information dienen, als Orientierungshilfe eingesetzt werden oder etwas kennzeichnen sollen.

Woher stammt der Begriff Werbepylon?

Das Wort Werbepylon wird aus dem altgriechischen Wort Pylon abgeleitet, was so viel wie großes Eingangstor
bedeutet. Bei einer ausführlichen Übersetzung der Bedeutung kommt noch hinzu, dass man von etwas spricht,
was von Türmen umrahmt wird. Und schon sind wir bei den Werbepylonen, die ja auch in vielen Fällen als Um-
rahmung für einen Eingangsbereich dienen. Werbepylonen werden in der englischen Sprache als
Advertising
Pylons bezeichnet.

Die Geschichte von Werbepylonen

Die heutigen Hersteller von Werbepylonen führen den Ursprung ihres Berufes bis in die Zeit der Kreuzzüge, also bis ins 11. Jahrhundert zurück. In dieser Zeit wurden bereits Schilde aus Metall hergestellt, die immer mit dem Wappen des jeweiligen Ritters versehen waren. So konnte bereits aus weiter Ferne dieses Wappen als erkennbares Wahrzeichen in den Heerlagern erkannt werden. Deshalb ist es nicht von der Hand zu weisen, dass Wappen folgerichtig als die Vorläufer des Logos bezeichnet werden. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der Beruf des Schildmachers im Mittelalter als sehr angesehen galt und auf einer Stufe mit dem Gold- und Silberschmied stand. Angestellt waren diese Schildmacher bei fast allen Fürstenhöfen, zumindest dann, wenn dieser als wohl ausgestattet gelten wollte. So war auf einen Schildmacher nur schwer zu verzichten und diese Tatsache stellt auch eine Parallele zur heutigen Zeit dar, denn heute sind die Werbetechniker von großer Bedeutung. Der eigentliche Siegeszug von Werbepylonen startete dann, wie vieles andere auch, in den USA und schwappte dann im Laufe der Zeit nach Europa und die ganze restliche Welt über. In Deutschland gilt der Berliner Ernst Litfaß als Vorläufer, der die nach ihm benannte Litfaß-Säule erfand. Doch mittlerweile sind die Werbepylonen nicht mehr wegzudenken und findet Verwendung bei jeder Firma Verwendung, ähnlich wie früher bei den Fürstenhöfen, die etwas auf sich hält.

 .. mehr erfahren: Klick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang